— immi and greg.

Archive
Tag "snorkelling"

Sawadee krap/kha Thailand!

Die Überfahrt mit dem Speedboot von Langkawi nach Ko Lipe dauert nur eine Stunde (eigentlich null Minuten, da es in Thailand eine Stunde früher ist). Das Meer ist relativ aufgewühlt und nachdem wir Langkawi bei strahlendem Sonnenschein verlassen haben, fängt es kurz vor Ko Lipe an zu regen – kennen wir ja schon, immer wenn wir irgendwo neu ankommen regnet es.

Das Wasser ist allerdings trotzdem unglaublich klar – schon vom Boot aus können wir die Korallen sehen und können es kaum erwarten schnorcheln zu gehen. Wir trainieren schon mal ein bisschen Thai – etwas gewöhnungsbedürftig ist, dass man an jeden Satz “krap” oder “kha” anfügt, je nachdem ob man Mann oder Frau ist.

Read More

pumpkin sunset.

Es wird immer besser. Nach den ersten durchwachsenen Wochen, fahren wir immer weiter in die Tropen. Die Temperaturen steigen wieder, die Wolken werden seltener und das Wasser immer klarer.

Agnes Water war nicht der erhoffte Insider. Zwar hatten wir mit Workman’s Beach einen wirklichen Super-Zeltplatz, aber wir hatten uns eigentlich vorgenommen überhaupt nichts für Übernachtungen auszugeben. Das Übernachten auf Parkplätzen ist um Agnes Water extrem schwierig, die Gegend zwar schön, aber nicht wirklich das, was wir uns für einen längeren Aufenthalt vorstellen.

Read More

pumpk1.

Hey Leute,

vielleicht habt ihr euch schon gefragt “Was machen die beiden denn die ganze Zeit – da kommt ja gar nix mehr?!”.

Read More

immiboat.

Wie schon erwähnt, machen wir während unseres zweiten Aufenthalts in Brisbane eine Bootstour. Frankie, ein Freund von Yvonne und Olli, lädt uns ein das Wochenende auf seinem Boot zu verbringen. Am Samstagnachmittag geht es nach Manly (Queensland), wo das Boot von Frankie liegt. Auf geht’s! Alle Mann an Bord.

Read More